Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Familienabend beim MSC Klein-Krotzenburg e.v. im DMV

Es war schon sehr vorweihnachtlich bei der Familienfeier des MSC Klein-Krotzenburg e.V. im DMV am 17. November 2023. Das Clubheim war gut besucht, die Stimmung besinnlich, das Büffet üppig und die Gespräche über das ereignisreiche Jahr sorgten für eine angeregte Stimmung. Jugendtrainier Jogi Rabe übernahm in diesem Jahr die Sportlerehrung der Clubmeisterschaft. Er berichtete von den Wettbewerben, die im letzten Jahr stattgefunden hatten: 

Ines Faber und Timo Eisele errangen bei den Erwachsenen der HTTC mit nur einer Teilnahme die Plätze 7 und 6, Christian Stief belegte den 15. Platz. Christian Schüßler hat bei 7 Teilnahmen von 13 Veranstaltungen mit 84 Punkten den 6. Platz erreicht, während Jogi Rabe bei 6 Teilnahmen mit 67 Punkten 8. wurde.
In der Klasse 4 der HTTC nahmen drei Trialer teil:

Eva Schüßler nahm an den letzten beiden Läufen in Hermannstein teil und belegte mit 12 Punkten den 16. Platz.

Guido Faber kam bei vier Teilnahmen mit 23 Punkten auf den 14. Platz, außerdem startete er beim TSG- Lauf in Schatthausen und belegte auf der schwarzen Spur den 8. Platz.

Leonie Pappert, die trotz ihres Umzugs für den MSC gestartet war kam, mit 39 Punkten aus sieben Wettbewerben auf den 13. Platz der Gesamtwertung. In der schwarzen Spur in Hermannstein wurde sie Samstag Vierte und Sonntag Erste. 

Der aktuell einzige Jugend-Fahrer Maximilian Modrack den Gesamtsieg in der grünen Spur der HTJM mit 188 Punkten souverän eingefahren. Bei allen dreizehn gefahrenen Wettbewerben stand er verdient sechsmal ganz oben auf dem Treppchen.
Bei der JDM hat er nach den vier Läufen in Sulz, an dem auch Max Schüßler teilnahm und Werl, wo auch Eva Schüßler teilnahm, von den 37 Besten in der 4. Spur den respektablen 12. Platz errungen mit 91 Punkten.

Der Gewinner der Clubmeisterschaften ist somit eindeutig Maximilian Modrack, der mit 279 Punkten die Clubmeisterschaft gewonnen hat. Der Zweite Platz geht an Christian Schüßler mit 84 Punkten. Den dritten Platz belegt Leonie Pappert mit 72 Punkten.
Vierter wurde Jogi Rabe mit 67 Punkten, gefolgt von Guido Faber mit 31 Zählern 5. Eva Schüßler hat mit ihren 12 Punkten den 6. Platz erreicht. Timo Eisele den 7. Platz mit 10 Punkten vor Ines und Christian Stief mit jeweils 9 Punkten.

Das Gespann Team Fabian Müller und Peter Maurer war in diesem Jahr auch sehr erfolgreich:

Gespann Masters Sieger 2023 (bestehend aus 4 Rennen)
Süddeutscher Bahnmeister Seitenwagen B-Lizenz 2023 und DMV Hessenmeister Seitenwagen 2023 sind die Titel, die sie errangen.
Gestartet waren sie bei zehn Rennen, wo sie insgesamt zweimal den 1.Platz, dreimal den 2. Platz und zweimal den 3. Platz belegten, bis zu dem tragischen Unfall, bei dem Peter Maurer ums Leben kam. Ihnen zu Ehren wurde auch ein Pokal überreicht. In Abwesenheit und postum.

 

Nach dem Familienabend ist vor zwei weiteren Veranstaltungen

 

Am Sonntag, den 10.12.2023 findet das 19. DMV Nikolaus-Trial statt. 

Eine einzigartige Veranstaltung mit besonderer Atmosphäre auf dem Clubgelände am Fasanengarten in Klein-Krotzenburg. Gefahren wird ab 11.00 Uhr, bei jedem Wetter, in drei Klassen (Neulinge, Fortgeschrittene und Spezialisten) Drei Wertungsrunden werden in 5 bis 7 Sektionen durchfahren. Anschließend findet freies Training statt. Bei heißen Getränken sowie allseits beliebten kulinarischen Angeboten, kann man sich an offenem Feuer aufwärmen. Gleichzeitig empfängt Motorrad Schenk Interessierte zum TRRS-Testtag. Für eine Teilnahmegebühr von 10,- € je Fahrer kann man sich bis zum 05.12.2023 anmelden unter:  Zuschauer und Fans sind auch wieder herzlich willkommen, die geschickten und wagemutigen Fahrerinnen und Fahrer auf ihren modernen bis historischen Fahrzeugen anzufeuern. Der Eintritt ist frei.

 Nikolaus1 

Enduro-Frühstart am 13. Januar 2024

Mit der 38. Auflage des Enduro-Frühstarts wird am 13.01.2024 erneut die Motorradsaison beim MSC Klein-Krotzenburg offiziell eingeläutet. Es werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Enduro-Spezialisten am vereinseigenen Gelände am Fasanengarten in Klein-Krotzenburg erwartet, die sich im motorisierten „Zehnkampf für Motorsportler“ mit Gleichgesinnten vergleichen wollen. Die Fahrer, eingeteilt in acht Alters- und Wertungsklassen, haben verschiedene Aufgaben zu bewältigen, die das gesamte Spektrum an Maschinenbeherrschung umfassen. Hinter den einzelnen Aufgaben verbergen sich abwechslungsreiche Herausforderungen, die auch von Gespannfahrern bewältig werden können. Für optimalen Wettkampfbedingungen sorgen die zahlreichen Helferinnen und Helfer des MSC und für das leibliche Wohl sein Wirtschaftsausschuss. Bei der Siegerehrung unmittelbar nach der Veranstaltung können sich dann alle Beteiligten wie gewohnt bei einem gemütlichen Beisammensein im MSC Clubheim über ihre Erfolge freuen und bei Benzingesprächen den Tag ausklingen lassen. Zuschauerinnen und Zuschauer, Interessierte und Freunde des Motorsports sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und Details zur Anmeldung auf www.msc-klein-krotzenburg.de

 Flyer frühstart 23 

Text und Bilder: Adelheid Ammon, MSC Klein-Krotzenburg e.V. im DMV

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 20. November 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Kontakt

Deutscher Motorsport Verband e.V.
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main

 

Telefon: (069) 6950020
Telefax: (069) 69500220
E-Mail: