BannerbildBannerbildBannerbildPräsidium
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Giganten des Eisspeedway kommen nach Inzell

Drei Jahre lang mussten die Eisspeedwayfans auf ein Ereignis warten, das wahrscheinlich einmalig ist: Am Wochenende des Eisspeedway Grand Prix von Deutschland am 18. und 19. März in Inzell steigt nun endlich das „Legenden Rennen“ unter dem Motto „Servus Schliff“.

 

Drei Jahre lang mussten die Eisspeedwayfans auf ein Ereignis warten, das wahrscheinlich einmalig ist: Am Wochenende des Eisspeedway Grand Prix von Deutschland am 18. und 19. März in Inzell steigt nun endlich das „Legenden Rennen“ unter dem Motto „Servus Schliff“.

 

Günther Bauer, Deutschlands erfolgreichster Eisspeedwayfahrer, hatte vor drei Jahren das Ende seiner langen Karriere als Fahrer angekündigt. Als Vorstandsmitglied der DMV Landesgruppe Südbayern wollte er sein Lebewohl bei einem Abschiedsrennen in Inzell unter dem Titel „Servus Schliff“ zelebrieren. Doch dann kam Corona dazwischen und das Rennen mußte wieder und wieder verschoben werden. Nun ist es endlich soweit: Am Freitag, 17. März steigt das Rennen mit vielen der besten Eisspeedwayfahrer in der Epoche von Günther Bauer.

 

Der Veranstalter gab nun die Starter bekannt, bei denen sich nicht weniger als vier ehemalige Eisspeedway-Team- und Einzelweltmeister befinden. Den ursprünglichen Plan, auch russische Weggefährten einzuladen, musste Bauer verwerfen, da diese mittlerweile wegen Russlands Krieg in der Ukraine von internationalen Sportwettbewerben ausgeschlossen sind.

 

Mit einer Ausnahme:

 

Viatschislav Nikulin, ehemaliger Vizeweltmeister, wird mit am Start sein, denn der Russe ist längst deutscher Staatsbürger. Drei Fahrer fehlen noch in der Startaufstellung, einer von ihnen wird aber sicher Günther Bauer selbst bei seinem letzten Rennen sein.

 

Für das Legendenrennen wie für die beiden WM-Rennen am 18. und 19. März gibt es noch Tickets über die Inzell-Homepage: www.DMV-Eisspeedway.de

 

Teilnehmer Legendenrennen 17.03.2023:

Teilnehmer Legendenrennen 17.03.2023

Per-Olof Serenius / Schweden

Jarmo Hirvasoja / Finnland

Viatschislav Nikulin / Deutschland

Michael Lang / Deutschland

Stefan Svensson / Schweden

Antonin Klatovsky / Tschechien

Jan Klatovsky / Tschechei

Franz Mayerbüchler sen. / Deutschland

Jouni Seppänen / Finnland

Ulf Ledström / Schweden

Josef Böhm / Österreich

Max Niedermaier / Deutschland

Ove Ledström / Schweden

 

Foto: Schiffner

 

Teilnehmer Legendenrennen 17.03.2023

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 02. Januar 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Social Media

Folgen Sie uns!