Rückschau: 28. IMS-Odenwald-Classic und Oldtimertreffen

Die 28. IMS-Odenwald-Classic lockte am ersten Juni-Wochenende 2019 wieder Oldtimerfreunde nach Schlierbach und Umgebung. Die Oldtimerrallye für Jedermann der veranstaltenden Interessengemeinschaft Motorsport Schlierbachtal e.V. im DMV (IMS) richtete sich dank zweier Wertungsklassen an Anfänger und Könner. Beim großen Oldtimertreffen am Sonntag gab es zudem etwa 300 historische Fahrzeuge zu bestaunen.

Nach der technischen Abnahme und einem gemeinsamen Frühstück der Teams am Samstagmorgen, gingen mit Nachnennungen insgesamt 72 Teilnehmer bei der 28. IMS-Odenwald-Classic an den Start. 32 Teams wählten die sportliche, 40 die touristische Wertung. Die von Jürgen Machel geleitete Ausfahrt, führte bei herrlichem Frühlingswetter über landschaftlich sehr reizvolle Routen durch den Odenwald. Die Fahrstrecke in der sportlichen Wertung war 140 km lang, aufgeteilt in zwei Etappen, wobei der Schwerpunkt der Aufgabenstellung hier auf den Orientierungsaufgaben lag. Gesamtsieger bei den "Sportlichen" wurde das Team Andreas Zuhnemer mit Peter Schmidt aus Aglasterhausen auf Renault R5 Alpine Baujahr 1984. Bei der touristischen Wertung war die Fahrstrecke 116 km lang und es galt verschiedene Kontrollstellen anzufahren an denen Fahrer und Beifahrer Zeitgefühl und Augenmaß bewiesen mussten.

Unterteilt war die touristische Wertung in vier Klassen je nach Baujahr. Gesamtsieger wurde hier das Team Josef Schrödel mit Karl Heinz Schmidt aus Groß-Umstadt auf Mercedes-Benz 200D (W123) Baujahr 1979 (Im Bild unten). Die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer der dafür 170 km auf eigener Achse zurücklegte. Ältestes Fahrzeug war ein MG A Baujahr 1935 von Günter Wowereit aus Offenbach. Von den Teilnehmern wurde die Strecke als sehr gut und anspruchsvoll bewertet und war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

Rund 300 historische Fahrzeuge konnten am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein im Jägersgarten in Schlierbach bewundert werden. Im Rahmen des Treffens fand am Sonntag auch die von Gregor Höling organisierte Motorradausfahrt mit 21 Teilnehmern statt. Die Wertung war in vier Klassen aufgeteilt, Motorräder bis 1950, 1969, 1989 und 80ccm. Gesamtsieger wurde Georg Motschenbacher aus Eschborn auf BMW R8 GS.
Die Verantwortlichen zeigten sich erfreut über die Resonanz der Besucher auch von anderen Oldtimerclubs, die den Weg nach Schlierbach fanden. Bei sehr guter Verköstigung im Zelt und unter freiem Himmel, konnten wieder „Benzin-Gespräche“ über Motoren, Restaurierung und Pflege der mobilen Zeitzeugen von Technik und wirtschaftlichem Aufschwung geführt werden.

Auch die Mitfahrgelegenheit für Jedermann im Traumsportwagen oder Traumoldtimer zugunsten des Förderkreises der Carl-Orff-Schule in Lindenfels wurde wieder gut angenommen. Es war schön festzustellen, dass sich auch junge Leute für alte Technik begeisterten und teilweise mit erstaunlichem Wissen aufwarteten.

Trotz wachsender bürokratischer Hürden im Vorfeld der Veranstaltung, die es vor allem von Jürgen Machel zu nehmen galt und gilt, war es ein gelungener Tag, da waren sich alle einig.

An dieser Stelle nochmals ein großes Lob and Dank and alle die durch ihren persönlichen Einsatz die Veranstaltung ermöglicht haben.

Alle Ergebnislisten finden Sie unter: www.ims-schlierbachtal.de


Veröffentlicht am: 25.06.2019 | Kategorie: News Automobilsport | Zugriffe: 9009
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag Rückschau: 28. IMS-Odenwald-Classic und Oldtimertreffen? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen