Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

FIM erklärt: Erste Frauen-Motorrad-WM kommt!

Die Gleichstellung von Mann und Frau im öffentlichen Leben und auch im Sport läßt noch in weiten Bereichen auf sich warten. Jetzt ist der Weltverband FIM einen wichtigen Schritt nach vorn gegangen: Er erklärte vergangenen Samstag am Rande des Motorrad Grand Prix in Jerez, dass es ab 2024 eine Rundstrecken Motorrad-Weltmeisterschaft nur für Frauen geben werde.

 

Die völlig neue WM (bisher wurde nur in Klassen und Motorrad-Kategorien unterteilt) wird sehr prominent im Rahmen der Superbike Weltmeisterschaft auftreten – also auch vor großer Kulisse. Mindestens sechs Wochenenden sind geplant, bei jedem Event werden zwei Rennen gefahren. Um größtmögliche Chancengleichheit zu gewährleisten, starten alle Teilnehmerinnen auf baugleichen Motorrädern, die von einem einzigen Hersteller gestellt werden.

 

Dies erklärten FIM CEO Francoise Emery, FIM Präsident Jorge Viegas, DORNA Sportdirektor Carmelo Ezpeleta und World Superbike Direktor Gregorio Lavilla in Jerez (auf dem Bild von links).

 

FIM Präsident Viegas: „Das ist das erste Mal, seit 1904, dass wir das nächste Jahr mit einer FIM Frauen Weltmeisterschaft beginnen. Wir haben uns viele Gedanken darüber gemacht. So wie wir es im Motocross, Enduro und Trial gemacht haben, beginnen wir nächstes Jahr mit einer Frauen Motorrad-WM auf der Rundstrecke. Es ist eine Meisterschaft, bei der wir wollen, dass die Frauen Professionals sind. Wir wollen, dass Frauen, die hier fahren, in der Lage sind, ihr Geld als Rennfahrerinnen zu verdienen. Wir hoffen im März oder April 2024 kann es losgehen.“  

 

Text: FIM, Foto: DORNA

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 02. Mai 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Kontakt

Deutscher Motorsport Verband e.V.
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main

 

Telefon: (069) 6950020
Telefax: (069) 69500220
E-Mail: