F1: Heißer Herbst nach der Sommerpause

Hatte Lewis Hamilton in den letzten vier Rennen vor dem Lauf auf dem Hungaroring Sebastian Vettels Vorsprung in der Weltmeisterschaft Stück für Stück abgeknabbert, so setzte der Heppenheimer im letzten Rennen vor der Sommerpause in Ungarn ein Ausrufezeichen: Er gewann, mit Unterstützung durch die Mercedes-Teamregie, vor seinem Teamkollegen Kimi Räikönen. Als Dritter kam Mercedes-Pilot Valtteri Bottas ins Ziel, noch vor Hamilton.

Damit startet Vettel am Wochenende auf der klassischen Rennstrecke in Spa-Francorchamps mit einem Vorsprung von 14 Punkten zum zwölften der 20 Saisonrennen. Ein heißer Herbst ist damit für die verbleibenden neuen GPs vorprogrammiert, bevor die Entscheidung spätestens am 26. November in Abu Dhabi fällt.

Die Nachricht, dass Kimi Räikönens Vertrag auch für nächstes Jahr von Ferrari verlängert wurde, kam als ein starkes Zeichen aus Maranello, dass man auch künftig auf das starke Duo mit dem impulsiven Vettel und Iceman Räikönen vertraut.

Die Tickets in Spa sind annähernd ausverkauft, das heißt der Zuschaueraufmarsch in den Ardennen wird noch grösser sein als in der besten Zeit von Michael Schumacher. „Schuld“ daran ist Max Verstappen, der zehntausende seiner niederländischen Landsleute über die Grenze nach Belgien lockt. Und das, obwohl die „Pleiten, Pech und Pannen“-Saison 2017 bisher alles andere als gut für den Red-Bull-Piloten verlaufen ist. So liegt Verstappens Teamkollege Daniel Riccardo auf Platz 4 noch zwei Plätze und 50 Punkte vor dem streitbaren Holländer.

Übrigens gewann Michael Schumacher genau vor 25 Jahren in Spa mit Benneton sein erstes Formel-1-Rennen.

Die meisten Blicke heute in der „Eau Rouge“, der berühmtesten Kurve der Welt, werden aber am Sonntag ab 14.00 Uhr sicher auf das Duell Vettel gegen Hamilton fokussiert sein. Die meisten Experten glauben, dass der „Zweikampf der Giganten“ bis zum Schluss andauern wird – allerdings möglicherweise mit den beiden Finnen Bottas (Mercedes) und Räikönen (Ferrari) als Zünglein an der Waage.

RTL überträgt im Free TV wie immer alles: Qualifikationstraining am Samstag (26.8.) ab 13:45 Uhr und das Rennen live am Sonntag (27.8.) mit Vorberichten ab 13.00 Uhr.


Veröffentlicht am: 23.08.2017 | Kategorie: News Automobilsport | Zugriffe: 1021
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Thomas Schiffner

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag F1: Heißer Herbst nach der Sommerpause? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen