Drag Racer auf der Bremen Classic Motorshow

Bereits zum zweiten Mal bereicherten Drag Racer die Bremen Classic Motorshow. Die 17. Ausgabe der Oldtimermesse, zugleich eine der ersten des Jahres, zog vom 1. bis 3. Februar über 40.000 Besucher in die Hansestadt. Ein Publikumsmagnet war der Stand der Drag Racer, einer Vereinigung von Fahrern, der Jade-Race-Crew sowie der DHRA Timing Crew und dem DMV. Dort gab es drei Dragster und zwei Junior Dragster zu bestaunen.

Der gemeinsame Stand war nicht nur der zentrale Treffpunkt für Fahrer, sondern ebenfalls für Fans und Messebesucher, die sich für Drag Racing begeistern. Kein anderer Stand auf der Messe zog so viele Besucher an. Kein Wunder, denn die Messebesucher konnten hier dicht an die Fahrzeuge heran und obendrein sogar einsteigen. 

Ein Highlight für viele Erwachsene war das Nostalgie-Funny-Car von Lars Kofer. Wer hinter dem Lenkrad Platz nahm, merkte schnell wie eng der Fahrer in der Sicherheitszelle sitzt und wie stark die Rundumsicht eingeschränkt ist. Erstaunt stellte mancher Besucher fest, wie schwierig es ist, innerhalb kürzester Zeit auch wieder auszusteigen.

Auch für Kinder gab es viel zu erleben: Im Rahmen der Jugendförderung bot Sven Klut mit seinen beiden Junior Dragstern aus der Drag Racing School den kleinen Besuchern die Chance, einmal selbst in einem Rennfahrzeug Platz zu nehmen. Die anwesenden Fahrerfrauen hoben über den ganzen Messetag über ein Kind nach dem anderen in die Dragster und standen für Fotos parat. Sehr viele Eltern waren begeistert, ihrem Nachwuchs hier eine neue Sportart zeigen zu können. Auf diversen Events im laufenden Jahr bietet Sven Klut mit seiner Junior Drag Racing School Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, selbst mal hinterm Steuer eines Junior Dragsters zu sitzen und die ersten Meter selbst zu fahren. So können auch die Eltern erkennen, ob der Motorsport ihren Kids liegt. Und das komplett umsonst – das nennen wir Jugendförderung!

Am Stand waren auch Michael und Iris Behrens, die das Jade-Race veranstalten. Die zweitgrößte Drag Racing Veranstaltung Deutschlands findet am 19. bis 21. Juli 2019 bei Wilhelmshaven statt. Die Flyer wurden den Veranstaltern förmlich aus den Händen gerissen. Zusammen mit dem DMV Vertreter André Martens wurde über den professionellen Motorsport informiert und aufgeführt, welche Möglichkeiten Vereinssportler haben, Motorsport ernsthaft zu betreiben. Auch das Fernsehen war vor Ort und führte ein Interview mit Michael Behrens.

Die Drag Racer waren gern gesehene Gäste und der Veranstalter lud sie sogleich für das nächste Jahr ein. Die knapp 30 Motorsportler, die auf der Messe stolz ihren Motorsport präsentierten, erkundeten auch nach der Messe gemeinsam die Bremer Innenstadt und ließen den harten Messetag bei Livemusik in einem Irish Pub ausklingen. Alle freuen sich auf eine spannende DMV Drag Racing Meisterschaft 2019 und auf ein Wiedersehen in Suhl auf der Meisterschaftsfeier!

Weitere Infos zum Jade-Race unter www.jade-race.com

Text: André Martens


Veröffentlicht am: 12.02.2019 | Kategorie: News Dragster | Zugriffe: 1176
Dieser Newsbeitrag wurde verfasst von:

Sandro Melchiori

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu dem Beitrag Drag Racer auf der Bremen Classic Motorshow? Dann senden Sie einfach eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Dies könnte Sie ebenfalls interessieren


DMV Inside

Das Magazin des DMV schnell, einfach und auf Wunsch unterwegs online lesen. Behalten Sie völlig kostenlos den Durchblick.

jetzt online lesen