Sportlich verreisen-HRS

Hotelportal HRS ist Nationaler Partner des Deutschen Sportausweises.
Verbände, Vereine, Mitglieder, Freunde und Bekannte – ganz gleich, wer über die Sportlinks bucht, unterstützt damit den DMV.

dmv inside 0415

DMV Pannenservice

Tel

 

069-695002-22
Die Notrufnummer

     
DMV Mitgliedskarte 2012 15

Kontaktieren Sie uns!

Deutscher Motorsport Verband e.V.
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main

Tel.: 069/695002-0
Fax: 069/695002-20
E-Mail: dmv@dmv-motorsport.de

facebook logogr twitter logogr

 

Impressum

Unser DMV-Team der Geschäftsstelle in Frankfurt steht Ihnen jeder Zeit zur Verfügung. Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme das Formular.

Sensation: Jonas Folger am Sachsenring Zweiter

Das hat die Welt noch nicht gesehen: Der deutsche MotoGP-Rookie Jonas Folger wurde am Sonntag beim Deutschland Grand Prix auf dem Sachsenring in der MotoGP-Klasse Zweiter und verpasste gegen Weltmeister Marc Marquez nur knapp den Tagessieg.

77 343 Zuschauer am neuen Sachsenring waren vollkommen aus dem Häuschen; die Arena glich einem Tollhaus. Der einzige deutsche MotoGP-Fahrer, Jonas Folger aus Mühldorf, der seine erste Saison in der Königsklasse auf einer Vorjahreswerksmaschine Yamaha YZR-M1 bestreitet, fuhr in einem atemberaubenden Rennen zum ersten Mal auf das Podium. Und nicht nur das: Der 23-jährige Bayer startete von Startplatz 5 und überholte alle vor ihm fahrenden Weltmeister, bis er in Runde 5 auf dem zweiten Platz lag und nur noch den amtierenden Titelträger Marc Marquez vor sich hatte.


Historischer Moment: Jonas Folger führt vor Weltmeister Marc Marquez                                    Foto: Thomas Bauer

Schon in der nächsten Runde ging Folger respektlos an Marquez vorbei und führte das Rennen vor einer tosenden Menge in Sachsen an. Innerhalb einer Sekunde lagen Folger, Marquez und der Dritte Pedrosa! In Runde 11 verdrängte der Spanier Marquez den Deutschen von der Spitze und setzte sich etwas ab. Am Rennende hatte Folger mit einem sich auflösenden Hinterreifen zu kämpfen und liess den Weltmeister ziehen.  Hinter dem Deutschen kamen Ex-Weltmeister Dani Pedrosa und Superstar Valentini Rossi ins Ziel!

"Das ist der absolute Höhepunkt meiner bisherigen Karriere", sagte der überglückliche Folger nach dem Rennen. Und er versprach, dass mehr von diesen Leistungen "folgern" würden. Die nächste Gelegenheit für den deutschen Ausnahmefahrer kommt nach der Sommerpause am 6. August in Brünn. 

 


Ausser Rand und Band: Erstes MotoGP Podium für Jonas Folger                                                         Foto: Thomas Bauer