Sportlich verreisen-HRS

Hotelportal HRS ist Nationaler Partner des Deutschen Sportausweises.
Verbände, Vereine, Mitglieder, Freunde und Bekannte – ganz gleich, wer über die Sportlinks bucht, unterstützt damit den DMV.

dmv inside 0415

DMV Pannenservice

Tel

 

069-695002-22
Die Notrufnummer

     
DMV Mitgliedskarte 2012 15

Kontaktieren Sie uns!

Deutscher Motorsport Verband e.V.
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main

Tel.: 069/695002-0
Fax: 069/695002-20
E-Mail: dmv@dmv-motorsport.de

facebook logogr twitter logogr

 

Impressum

Unser DMV-Team der Geschäftsstelle in Frankfurt steht Ihnen jeder Zeit zur Verfügung. Bitte verwenden Sie zur Kontaktaufnahme das Formular.

MSC Victoria: Tourensport an Himmelfahrt

Der 25. Mai 2017, Himmelfahrt, war Start zum 2. Internationalen Motorradtreffen und zur 7. Nationalen DMV Sternfahrt des MSC Victoria Lichterfelde. Keiner der Teilnehmer wird dieses Datum so schnell vergessen! In der Tonenburg bei Höxter trafen sich die über 100 Teilnehmer bei schönstem Sonnenwetter. Auch Fahrer aus Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, der Schweiz und aus Tschechien waren dabei.

Unsere Sportleiterin Marina hatte alles durchgeplant:
Erst ein toller Empfang mit 3-Gänge-Menü zur Ankunft der Teilnehmer am Donnerstag, danach eigene Interessen. Freitag je nach Wollen Bus- oder Motorradtour. Ziel war erst der PS-Speicher mit eingelegter Imbisspause, der großen Anklang fand und bei den hohen Temperaturen auch sehr gerne auf dem Rasen wahrgenommen wurde. Weiter zum Weser-Skywalk und zum Weltkulturerbe Schloss Corvey, wo es als nicht organisiertes Highlight eine Jugend-Blasorchester-Gruppe aus der Normandie gab, was uns allen den Einstieg zur Rückfahrt erschwerte.

Samstag dann ab 9.00 Uhr Vorstellung der Eco-Mobile mit Probefahrt und ab 13.00 Uhr dann auf eigene Achse zum Cafe am Räuscheberg mit Kaffee und Torte von MSC Victoria.

Aber nicht nur Kaffee und Torte, sondern auch die angebotenen Rundflüge über das Weserbergland wurden begeistert angenommen. Sogar anfangs etwas Zögerliche flogen später mit und aufgrund des großen Andranges konnte sogar noch eine weitere Maschine zur Verfügung gestellt werden.
Rundum – alle Angebote wurden sehr gut angenommen und mit viel Lob bedacht!

Jetzt die Tonenburg: Sie ist als Motorradtreffpunkt bekannt und wurde auch an allen Tagen so genutzt. Nur die Quartiere hatten wir alle belegt. So herrschte jeden Tag ein reges Kommen und Gehen. Speziell der Himmelfahrtstag (Vatertag) war ein Erlebnis. Circa 300 – 400 Motorradfahrer kamen verteilt über den Tag dort an. Einige nahmen nur ein „Tee-ähnliches“ Getränk zu sich, andere blieben länger und schliefen dort in ihren Zelten. Am späten Abend dann der Knaller, besonders für unsere Sternfahrer: einige besonders harte Jungs versuchten die Kolben ihrer Motorräder durch die Auspuffrohre zu jagen und ein ganz ausgefuchster Fahrer zeigte uns, wie man seinen Hinterreifen durchbrennt. Am nächsten Morgen sahen wir den sauberen schwarzen Ring auf dem Asphalt.

Wir haben dort den „Jungs“ nicht nur den DMV erklärt, sondern zu späterer Stunde dachten alle, sie gehören dem MSC Victoria an.
Aber es ist wichtig, anzumerken dass alle Abende, egal wie viele Motorradfahrer da waren, friedlich verliefen. So konnten wir dann mehrere Kameradschaftsabende und auch den Sternfahrerabend genießen. Besonders anzumerken ist, dass alle Sternfahrer sich sehr lobend über die Auswahl dieser Location ausgesprochen haben und sehr dankbar waren, so etwas einmal zu erleben und hautnah dabei zu sein.

Der Burgherr sorgte für musikalische Unterhaltung und die angebotenen Abendbuffets waren sehr abwechslungsreich und schmackhaft.

Am Samstag dann, nach dem Fußballspiel, war auch die Siegerehrung ein besonderes Highlight. Wurde sie doch diesmal mit vielen lustigen Kommentaren und einer schon fast professionellen Moderation vom 1. Vorsitzendem Michael Weiß „moderiert“. Wir haben sehr viel gelacht und unsere Marina bekam mehrmals reißenden Applaus, viel Lob und Standing Ovation für ihre alleinige Organisation.

Sogar Teilnehmer kamen auf die Bühne und haben sich bei ihr für diese Veranstaltung bedankt! Zum Schluss nun noch die Wertung (wo sich der MSC Victoria nicht mit aufführt):
Clubwertung, Die Plätze 1-3 belegten der MSC Emden, MSVg Hammelbach und der MC Kugelbake.
Fahrer-Wertung: MSC Emden, LG Westfalen und der MSVg Hammelbach
Beifahrer-Wertung: MSC Emden, MSVg Hammelbach und der MC Kugelbake
Motorradwertung: Mayflower MCC, LG Westfalen und der Motoclub Bohemia
Clubmeistbeteiligung: MSC Emden, MSVg Hammelbach und die LG Westfalen.

Wir haben viele neue Freunde gewonnen, nur guten Zuspruch gehört und alle waren sehr froh dabei gewesen zu sein!

Jetzt freuen sich alle schon auf 2018 – wenn unsere 8. Nationale DMV Sternfahrt und unser 3. Internationales Motorradtreffen.

Text und Foto: K.C./M.W.